Sie sind hier: Presseberichte & Bilder Vereinsjahr 2011  
 PRESSEBERICHTE & BILDER
Bilder
Vereinsjahr 2018
Vereinsjahr 2017
Vereinsjahr 2016
Vereinsjahr 2015
Vereinsjahr 2014
Vereinsjahr 2013
Vereinsjahr 2012
Vereinsjahr 2011
Vereinsjahr 2010
Vereinsjahr 2009

VEREINSJAHR 2011
 

Marco Jakob                                                    23. Januar 2011

 

 

 

Männerchor “Liederkranz” Hägendorf

 

Mit bereinigten Statuten ins neue Vereinsjahr

 

An der 112. Generalversammlung des Männerchors “Liederkranz” Hägendorf versammelten sich 27 gutgelaunte Sänger im reformierten Kirchgemeindehaus.

Nebst Rückblick und Ehrungen stand die Revision der Vereinsstatuten auf dem Programm.

 

Nach einem gemeinsamen Lied eröffnete der Präsident Jean-Pierre Stephani mit seinem Jahresbericht den Abend. Der Chor konnte auf ein äusserst erfolgreiches Jahr mit vielen Auftritten zurückblicken. Das Frühlingskonzert am letzten Maisonntag war wohl für alle der Höhepunkt. Zusammen mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 6b und ihrem Lehrer Jörg Utz bot der Männerchor Liederkranz mit Einsatz und vor allem Freude an der Musik und dem Singen, einen bunten Strauss Lieder aus dem 15. bis 20. Jahrhundert. Auch am Amteisängertag in Erlinsbach konnten die Sänger mit ihren unterschiedlichen Beiträgen das Publikum begeistern. Im Herbst sorgte der Liederkranz mit bekannten Volks- und Heimatliedern im Seniorenzentrum Untergäu für grosse Unterhaltung. Bereits im Mai hatte der Männerchor am Heimfest des Seniorenzentrums für einen guten Zweck gesungen. Am Christkönigssonntag umrahmte der Verein mit geistlichen Gesängen den röm. kath. Gottesdienst in der Kirche in Hägendorf. Mit dem Grillabend in der Vogelhütte vor der Sommerpause und dem Kegel- und Jassabend im Dezember sorgten wiederum zwei traditionelle Anlässe für Freude und Geselligkeit.

Der Präsident Jean-Pierre Stephani bedankte sich für das gute Zusammenspiel und den überaus fleissigen Probenbesuch. 16 aktive Mitglieder stachen dabei mit wenigen oder keinen Absenzen hervor und wurden mit einem Geschenk gedankt. Dafür lobte auch der Chorleiter Martin Eduard Fischer in seiner Ansprache alle Sänger. Durch Disziplin und gute Probenpräsenz, aber auch dank der frohen Stimmung und der freundschaftlichen Umgangsform untereinander, hatte der Chor grosse Fortschritte gemacht.

Ehrenmitglied Robert Müller erhielt an diesem Abend besondere Anerkennung. Seit 30 Jahren ist er aktiv im Männerchor Liederkranz und somit zum Veteran des Solothurner Kantonal-Gesangsvereins ernannt worden. Für ausserordentliche Dienste und Tätigkeiten bedankte sich der Verein bei den Mitgliedern Fritz Vögeli, Fredi Grimbichler und Urs Widmer. Letzterer trat nach 14 Jahren als Aktuar zurück.

Als Nachfolger für dessen Amt wurde Ferdinand Müller durch die Versammlung gewählt. Der Vorstand um Präsident Jean-Pierre Stephani, unter anderen mit Chorleiter Martin Eduard Fischer und Vize-Dirigent Jürg Bösiger, wurde mit grossem Beifall für ein weiteres Jahr gewählt.

Das Angebot am Weinbrunnen an der Hägendörfer Chilbi wurde im letzten Jahr mit Flammkuchen ergänzt, was im Vergleich zu früheren Jahren zu einem höheren Gewinn führte. Dem Verein kam auch grosse Anerkennung der Dorfbevölkerung am Passiveinzug und an weiteren Anlässen entgegen. Die überalterten Statuten wurden während des letzten Jahres von einem Ausschuss, welchem Erich Küenzi, Peter Moser, Jean-Pierre Stephani und Martin Eduard Fischer angehörten, überarbeitet. Einige Artikel mussten dem neuen Zeitalter angepasst werden. Änderungsvorschläge wurden der Versammlung dargelegt und ausdiskutiert. Die Mitglieder stimmten den neuen Statuten zu.

 

Im Vereinsjahr 2011 stehen spannende Anlässe auf dem Programm. Bereits im Januar steht der Männerchor Liederkranz als Beurteilungschor bei einem Expertenkurs in Solothurn auf der Bühne. Im September findet in Balsthal das 30. Solothurner Kantonal-Gesangsfest statt. Der Männerchor wird mit anspruchsvollem Gesang mitwirken. Im Frühling ist ausserdem eine eintägige Vereinsreise geplant.

www.maennerchor-haegendorf.ch

 

Bildlegende: Robert Müller (Bildmitte) wurde an der GV für seine Vereinstreue geehrt und ein Ausschuss überarbeitete die Statuten.

v.l. Erich Küenzi, Peter Moser, Robert Müller, Präsident Jean-Pierre Stephani und Chorleiter Martin Eduard Fischer.




 



 

Seitenanfang




Druckbare Version